BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1045

Bibliothek Ottobeuren, Bibliothek der Abtei
Signatur

Ms. O. 66

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - 1. Nachtragsliste (1982) (Nr. 720a)

Beschreibung

4 Fragmente; Pergament; Fragmente R1, R2, V1, V2. - Einrichtung: zweispaltig. - Schrift: Minuskel des 9./10. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex, aus dem die Fragmente stammen, der Schrift nach im 9./10. Jahrhundert entstanden; sie stammen aus den Innenseiten der Einbanddeckel der Ottobeurer Papierhandschrift II 324 mit dem Werk Lectura super IV. decretalium des Nicolaus de Tudeschis (Panormitanus).

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1045 [Stand 29.10.2020].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1045.xml [Stand 29.10.2020].