BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1033

Bibliothek Lawrence (Kansas), University of Kansas. Kenneth Spencer Research Library
Signatur

MS 9/2:17

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - 3. Nachtragsliste (1991)

Beschreibung

Fragment; Pergament; etwa ein unteres Drittel eines Doppelblattes, welches oben und rechts beschnitten wurde; Spalten 1, 4, 6, 7 unterschiedlich gut erhalten; 8,0/8,6 x 18,5 cm; Pergament recht dünn mit Rissen und Wurmfraß. - Einrichtung: Breite pro Spalte 6,5 cm; zweispaltig. - Schrift: Minuskel des 10. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex, aus dem das Fragment stammt, der Schrift nach im 10. Jahrhundert entstanden; das ursprüngliche Doppelblatt diente früher als Einband eines Buches; 1954 wurde das Fragment von der Kenneth Spencer Research Library (Lawrence, Kansas) erworben.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • E.Sch. Firchow - W. Winter, ABÄG. 25 (1986), S. 2, 16f.
  • A. Hyde, A Checklist of Mediaeval Manuscripts, S. 18.
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1033 [Stand 11.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1033.xml [Stand 11.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 27.07.2015