BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1032

Bibliothek Lawrence (Kansas), University of Kansas. Kenneth Spencer Research Library
Signatur

MS J 6:2:1-2

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - 3. Nachtragsliste (1991)

Beschreibung

Fragmente; Pergament; 4 Blätter; Pergament durch Löcher, Falten, Beschneiden, Wasser, Wurmfraß und Tinte beschädigt; f. 1 50,0 x 35,0 cm; f. 2 51,5 x 36,0 cm; - Einrichtung: Schriftspiegel 39,5/40,5 x 27,0/28,5 cm; vierspaltig; 60-61 Zeilen; f. 1r, Spalte 1 53 Zeilen; f. 1r große Initiale A in brauner Tinte (wie Text) mit verblaßten roten Verzierungen; f. 1r Incipit in roter Tinte; zahlreiche unterschiedlich große Initialen, meist in Capitalis rustica, teils mit Verzierungen in roter Tinte; f. 1r-2v marginale Verweise auf die Autoren, aus denen die Wörter entnommen sind, teilweise in roter Tinte; auch sonst gelegentlich rote Linien zur Verzierung; - Schrift: Minuskel des 12./13. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex, aus dem die Fragmente stammen, der Schrift nach im 12./13. Jahrhundert entstanden; Fragmente dienten als Umschlagblätter zweier Bücher von Leonhard Thurneisser zum Thurn (um 1530-1596) aus Basel; diese wurden um 1960 vom schwedischen Buchhändler Sandberg in Stockholm an die Kansas University Library (Lawrence) verkauft; die Umschlagblätter wurden zwischen 1960 und 1968 abgelöst.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • E.Sch. Firchow - W. Winter, ABÄG. 25 (1986), S. 1, 11ff
  • A. Hyde, A Checklist of Mediaeval Manuscripts, S. 18
  • B. Meineke, Althochdeutsches aus dem 15. Jahrhundert, S. 16, 18, 23, 56
  • B. Meineke, in: Probleme der Edition althochdeutscher Texte, S. 31.
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1032 [Stand 14.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1032.xml [Stand 14.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 27.07.2015