BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 919

Bibliothek Wien, Österreichische Nationalbibliothek
Signatur

Cod. 650

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 597

Digitalisat
  • 919 Wien, Österreichische Nationalbibliothek Cod. 650 (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 192 Blätter; von f. 192 untere Hälfte abgeschnitten; 42,2 x 29,0 cm; Zählung von 1 bis 192 von einer Hand des 19. Jahrhunderts jeweils in der rechten oberen Ecke der Rectoseite; Halbledereinband des 18. Jahrhunderts; vorgängige Signatur Rec. 3256. - Einrichtung: Schriftspiegel 34,5 x 23,0 cm; zweispaltig; 49 Zeilen; Incipit und Explicit in großen Ziertiteln; zahlreiche Initialen, z.T. mit figürlichen Darstellungen. - Schrift: Buchminuskel, 1180 in der Zisterzienserabtei Sittich (= Stična) in Krain (Slowenien) geschrieben.

Geschichte

Codex um 1180 in der Zisterzienserabtei Sittich (Stična) in Krain geschrieben; Abschriften des 14. Jahrhunderts von Urkunden von 1305 und 1277 auf f. 192rv weisen auf Sittich; nach der Aufhebung der Abtei 1784 gelangte die Handschrift in die Wiener Hofbibliothek.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • N. Golob, in: Buchmalerei der Zisterzienser, S. 124, 126f.
  • N. Golob, CM. 14 (1988), S. 145, 147f., 153
  • N. Golob, CM. 16 (1992), S. 98-103
  • N. Golob, Twelfth-Century Cistercian Manuscripts, S. 193-195, Nr. 25, S. 29-31 und passim
  • H.J. Hermann, Die illuminierten Handschriften und Inkunabeln der Nationalbibliothek in Wien, II, S. 287-292, Nr. 189
  • H. Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, I, S. 44
  • Tabulae Codicum Manu Scriptorum praeter Graecos et Orientales in Bibliotheca Palatina Vindobonensi asservatorum, I-II, S. 112f., Nr. 650
  • F. Unterkircher, Inventar der illuminierten Handschriften, Inkunabeln und Frühdrucke der Österreichischen Nationalbibliothek, I, S. 21
  • D. Weber, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des heiligen Augustinus, VI, 2, S. 315
  • StSG. IV, S. 635, Nr. 597.
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/919 [Stand 25.09.2017].

Letzte Änderung: Monja Eberlein, 03.07.2015