BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 836q

Bibliothek Rom (Vatikanstadt), Biblioteca Apostolica Vaticana
Signatur

Reg. lat. 1569

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - Hinweis von R. Schützeichel (2003)

Digitalisat
  • 836q Rom (Vatikanstadt), Biblioteca Apostolica Vaticana Reg. lat. 1569 (→ Codex)
Beschreibung

Teil 3 eines Codex aus mehreren Teilen; Teil 1: f. 1-30, Teil 2: f. 31-34, Teil 3: f. 35-84, Teil 4: f. 85-128; 128 Blätter gesamt.

Geschichte

Bei Teil 3 der Sammelhandschrift handelt es sich um einen von Melchior Goldast (1576-1635) angefertigten Kopienband mit Abschriften komputistischer Literatur; zu einem unbekannten Zeitpunkt sind von ihm auf f. 76r aus der Handschrift St. Gallen, Stiftsbibliothek 915 (BStK.-Nr. 256h) die Monatsbezeichnungen aus Einhards Vita Karoli Magni eingetragen worden.

Inhalte
Links
Abbildungen

Abbildung von f. 76r bei B. Hertenstein, Joachim von Watt, 1975, Tafel VIII

Literatur zur Handschrift: Stand des Katalogs 2005
  • P. Degni - A. Peri, in: Manuscripts and Tradition, II, S. 735
  • Les manuscrits de la Reine de Suède au Vatican, S. 111
  • M.M. Tischler, Einharts Vita Karoli, I, S. 50.
Literatur zur Handschrift: Ergänzungen seit 2005
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/836q [Stand 14.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/836q.xml [Stand 14.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 23.06.2016