BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 790

Bibliothek Reims, Bibliothèque Municipale
Signatur

671 (bei StSG.: 510)

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 531

Digitalisat
  • 790 Reims, Bibliothèque Municipale 671 (bei StSG.: 510) (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 198 Blätter; 37,0 x 23,5 cm; Einband des 19. Jahrhunderts. - Einrichtung: zweispaltig; 34-35 Zeilen; am Anfang Titel auf farbigem, verziertem Feld sowie große, ebenfalls farbig ausgeführte Initialen; zudem einfache Initialen an den Kapitelanfängen sowie Überschriften in Majuskeln. - Schrift: Minuskel von einer Hand des 9. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 9. Jahrhundert in der Benediktinerabtei St. Remi in Reims entstanden, worauf auch ein Datierungsvermerk (auf f. 2r) und mehrere Besitzeintragungen (auf f. 1r, 2r) weisen.

Inhalte
  • f. 1r-v: leer
  • f. 2ra-6vb: Isidor von Sevilla, Prolog und Kommentar zu den Canones
  • f. 7ra-12vb: Glossar
  • f. 13ra-195rb: Canones conciliorum der Dionysio-Hadriana
  • f. 196vb-197vb: Glossen zu den Canones
  • f. 198v: leer.
Links
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/790 [Stand 22.10.2020].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/790.xml [Stand 22.10.2020].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 13.07.2017