BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 790

Glossierte Inhalte
  • 790, f. 196vb-197vb: Glossen zu den Canones
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossar: 28 Glossen in dem Glossar zu den Canones (f. 196vb-197vb); Glossareintragungen in abgesetzten Zeilen.

    Zeit

    9. Jahrhundert.

    Ort

    Reims.

    Sprachgeographische Einordnung

    Westfränk. (nach U. Blech, S. 313f.); alem. nach fränk. Vorlage (nach H. Mayer, S. 57).

    Edition

    StSG. II, S. 89f. (DLXXXVIIa).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 606f., Nr. 531
    • G. Baesecke, Kleinere Schriften, S. 81
    • G. Baesecke, PBB. 68 (1946), S. 120, 132f.
    • G. Baur, Der Wortschatz der Landwirtschaft im Bereich der ahd. Glossen, S. 296
    • U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 264 -314 und passim
    • J. Devisse, Hincmar, II, S. 1066
    • D. Ganz, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen, S. 106
    • E. Karg- Gasterstädt, in: Beiträge zur Geschichte, Literatur und Sprachkunde vornehmlich Württembergs, S. 233-235
    • Th. Klein, Studien zur Wechselbeziehung zwischen altsächsischem und althochdeutschem Schreibwesen, S. 151, 173
    • H. Mayer, ABÄG. 15 (1980), S. 55-57
    • P. Sievers, Die Accente in althochdeutschen und altsächsischen Handschriften, S. 104
    • F. Simmler, Die westgermanische Konsonantengemination, S. 42
    • C. Wesle, Die althochdeutschen Glossen des Schlettstadter Codex, S. 118-120, 127-132 und passim
    • C. Wich-Reif, Studien zur Textglossarüberlieferung, S. 270, 299.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/790 [Stand 20.09.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/790.xml [Stand 20.09.2019].