BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 713

Bibliothek Neapel, Biblioteca Nazionale Vittorio Emanuele III
Signatur

ms. IV. G. 68

Beschreibungsgrundlage

Mikrofilm

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - BV. (1973)

Digitalisat
  • 713 Neapel, Biblioteca Nazionale Vittorio Emanuele III ms. IV. G. 68 (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 236 Blätter; 20,5 x 13,8 cm. - Einrichtung: Schriftspiegel 15,2 x 8,0 cm; einspaltig; 24 Zeilen; Überschriften in schwarzer und roter Capitalis; rote und grüne Initialen; im Prudentiustext Raum für Bilder frei gelassen. - Schrift: Minuskel aus dem 4. Viertel des 9. und aus der Wende zum 10. Jahrhundert.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 4. Viertel des 9. und an der Wende zum 10. Jahrhundert in der Benediktinerabtei St. Gallen entstanden; Besitzvermerke auf f. 1r und 104r weisen auf St. Gallen.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift: Stand des Katalogs 2005
Literatur zur Handschrift: Ergänzungen seit 2005
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/713 [Stand 30.10.2020].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/713.xml [Stand 30.10.2020].

Letzte Änderung: Laura Potratzki, 13.06.2017