BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 517

Bibliothek München, Bayerische Staatsbibliothek
Signatur

Clm 6276

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - BV. (1973)

Digitalisat
  • 517 München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 6276 (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 214 Blätter sowie ein ungezähltes Blatt vorne; 30,5/31,0 x 21,5/22,0 cm; Einband des 10./11. Jahrhunderts mit hellem, blindgepreßtem Leder überzogen; Einband wurde 1964 restauriert; vorgängige Signatur auf dem Einbandrücken C II 9v. - Einrichtung: Schriftspiegel 22,5 x 14,5/15,0 cm; zweispaltig; 22 Zeilen; Überschriften in farbig gefüllter Unziale; zahlreiche Initialen in roter, violetter, grüner und gelber Farbe mit Füllmustern in Blüten-, Rauten- und Blattform; reich verzierte Initialen auf f. 52r, 88v, 120r, 167r. - Schrift: karolingische Minuskel von einer Hand aus dem 1./2. Viertel des 9. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 1./2. Viertel des 9. Jahrhunderts in Süddeutschland entstanden; ein Besitzvermerk des 12. Jahrhunderts auf f. 1r weist auf die Freisinger Dombibliothek; Codex im Zuge der Säkularisation 1803 in die heutige Bayerische Staatsbibliothek in München gelangt.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • BHM., Nr. 427
  • K. Bierbrauer, Die Ornamentik frühkarolingischer Handschriften aus Bayern, S. 55f., 64, 71
  • K. Bierbrauer, Die vorkarolingischen und karolingischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek, Textband, S. 90
  • B. Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, II, S. 236, Nr. 3025
  • B. Bischoff, Mittelalterliche Studien, III, S. 26
  • B. Bischoff, Scriptorium 22 (1968), S. 310
  • B. Bischoff, Die südostdeutschen Schreibschulen und Bibliotheken in der Karolingerzeit, I, ; II, S. 139; S. 221
  • F. Brunhölzl, Die Freisinger Dombibliothek, S. 175
  • Catalogus Codicum Latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, I, 3, S. 83, Nr. 656
  • K. Christ, in: Festschrift Georg Leyh, S. 95-97, 104
  • K. Holter, in: Karl der Große, III, S. 90, 107
  • Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die Pergamenthandschriften aus dem Domkapitel Freising, I. Clm 6201-6316, S. 133f.
  • P. Ruf, in: 1200 Jahre Kloster Schäftlarn, S. 30
  • I. Schäfer, Buchherstellung im frühen Mittelalter, S. 70, 246-248 und passim
  • J. Vezin, in: Scire litteras, S. 400.
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/517 [Stand 26.09.2017].