BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 480

Bibliothek München, Bayerische Staatsbibliothek
Signatur

Clm 4557

Ehemalige Signaturen

früher Ben. 57

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - BV. (1973)

Beschreibung

Codex; Pergament; 194 Blätter sowie 1 zusätzliches Blatt vorne; 27,3 x 20,2 cm; vorgängige Signatur Ben. 57 auf einem Papierschild auf dem Buchrücken; zudem Papierschild mit der Zahl 57 auf dem Buchrücken. - Einrichtung: Schriftspiegel 20,2 x 15,0 cm; einspaltig; 27-29 Zeilen; f. 1r, 6v, 14r, 36r reich verzierte Tierinitialen in roter Farbe; mehrere einfache rote Initialen. - Schrift: karolingische Minuskel von einer Hand des 12. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 12. Jahrhundert in der Benediktinerabtei Benediktbeuern entstanden; Besitzvermerke auf f. 1r und 194r des 14. und 15./16. Jahrhunderts weisen ebenfalls auf Benediktbeuern; im Zuge der Säkularisation gelangte die Handschrift 1803 in die heutige Bayerische Staatsbibliothek in München.

Inhalte
  • f. 1r-193r: Ambrosius, Kommentar zur Bibel, Lukas-Evangelium
  • f. 193v, 194r: Federproben
  • f. 194v: leer; [die ehemals auf dem vorderen und hinteren Einbandspiegel aufgeklebten Fragmente eines Lektionars, das im 1.Drittel des 9. Jh.s in Benediktbeuern entstanden ist, wurden im Jahre 1970 aus dem Codex herausgelöst und seitdem im Clm 29163 aufbewahrt]
Links
Literatur zur Handschrift
  • K. Bierbrauer, Die vorkarolingischen und karolingischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek, Textband, S. 51
  • B. Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, II, S. 228
  • Catalogus Codicum Latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, I, 2, S. 207, Nr. 1184
  • Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die Pergamenthandschriften aus Benediktbeuern Clm 4501-4663, S. 89f.
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/480 [Stand 17.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/480.xml [Stand 17.12.2018].

Letzte Änderung: Christina Beer, 20.02.2018