BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 436

Bibliothek Merseburg, Domstiftsbibliothek
Signatur

Ms. Nr. 9

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - BV. (1973)

Beschreibung

Codex; 166 Blätter sowie 1 aus dem Codex ausgelöstes Doppelblatt, dessen 2. Hälfte beschnitten ist, bezeichnet als „Aus I, 9“, gezählt als f. 167, 168; 33,0 x 26,0 cm; moderner Pappband. - Einrichtung: Schriftspiegel 25,0 x 19,0 cm; zweispaltig; 27 Zeilen; Überschriften in mehrfarbiger Capitalis; kleine Initialen. - Schrift: karolingische Minuskel aus dem 2. Viertel des 9. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts entstanden.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • B. Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, II, S. 181, Nr. 2744
  • Handschriftenarchiv Bernhard Bischoff, S. 70
  • MBK., Ergänzungsband I, 3, S. 331
  • E. Rothe, Buchmalerei aus zwölf Jahrhunderten, S. 186, 237.
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/436 [Stand 21.09.2017].