BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 273

Bibliothek Hannover, Niedersächsische Landesbibliothek
Signatur

MS IV, 533

Ehemalige Signaturen

früher 358

Beschreibungsgrundlage

Mikrofilm

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. V, S. V: ausgeschlossen. - BV. (1973)

Beschreibung

Codex; Pergament; 7 Blätter; 18,0 x 10,5 cm; moderner Einband; vorgängige Signatur 358 auf f. 7v. - Einrichtung: Schriftspiegel 16,0 x 10,0 cm; zweispaltig; 56 Zeilen; f. 3 und f. 7 wohl Palimpsestblätter; vereinzelt verstärkte Anfangsbuchstaben. - Schrift: späte karolingische Minuskel von mehreren Händen des 12. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 12. Jahrhundert entstanden (auf f. 7v befindet sich eine Signatur des 18. Jahrhunderts).

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • E. Bodemann, Die Handschriften der Königlichen Öffentlichen Bibliothek zu Hannover, S. 91, Nr. 533
  • R. Brill, ZDA. 57 (1920), S. 122-126
  • A. Ebel, Clm 17142, S. 11, 14
  • H. Härtel - F. Ekowski, Handschriften der Niedersächsischen Landesbibliothek Hannover, II, S. 154.
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/273 [Stand 17.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/273.xml [Stand 17.12.2018].

Letzte Änderung: Alexander Bock, 04.12.2017