BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 115

Bibliothek Einsiedeln, Stiftsbibliothek
Signatur

cod 127 (411)

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 107

Beschreibung

Codex; Pergament; 68 Blätter; 29,0 x 21,0 cm; Zählung von 1 bis 136 jeweils in der äußeren oberen Ecke der Seite; Einsiedler Einband; mit weißem, blindgepreßtem Leder überzogene Holzdeckel; eine Schließe. - Einrichtung: Schriftspiegel 23,0 x 16,0/17,0 cm; einspaltig; 34-36 Zeilen; p. 1 Incipit in Capitalis rustica in roter und schwarzer Farbe; leicht verzierte Initialen, zum Teil in roter Farbe. - Schrift: Minuskel von einer Hand des 12. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 12. Jahrhundert entstanden.

Inhalte
  • p. 1-32: Hieronymus, Briefe
  • p. 33: Glossen zur Bibel, Exodus
  • p. 34-134: Beda Venerabilis, De tabernaculo
  • p. 134-135: Beda Venerabilis, De templo Salomonis
  • p. 136: Kapitelverzeichnis
Links
Abbildungen

Abbildung von p. 33 in BStK., Bd. VI, 2005, S. 2567

Literatur zur Handschrift: Stand des Katalogs 2005
  • BHM, Nr. 0
  • A. Bruckner, Scriptoria medii aevi helvetica, V, ; VIII, S. 52; S. 23, 106
  • M.L.W. Laistner - H.H. King, A Hand-List of Bede Manuscripts, S. 71, 76
  • G. Meier, Catalogus codicum manu scriptorum qui in Bibliotheca Monasterii Einsidlensis O.S.B. servantur, S. 104
  • B. Meineke, Basler Fragment, S. 117
  • G. Morel, Einsiedler-Handschriften der latein. Kirchenväter bis zum IX. Jahrhundert, S. 248, 253f.
  • P. Vaciago, in: Les manuscrits des lexiques et glossaires, S. 134
  • C. Wich-Reif, Studien zur Textglossarüberlieferung, S. 345
  • StSG. IV, S. 422, Nr. 107.
Literatur zur Handschrift: Ergänzungen seit 2005
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/115 [Stand 13.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/115.xml [Stand 13.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 01.02.2016