BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 54

Bibliothek Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preussischer Kulturbesitz
Signatur

Ms. theol. lat. 2° 119

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 690

Beschreibung

Codex; Pergament; 246 Blätter sowie 2 zusätzliche ungezählte Blätter vorne und 1 hinten; von Blatt 239 nur noch das obere Drittel erhalten; 41,5/42,0 x 31,5/32,0 cm; Zählung von 1 (auf f. 3r) bis 243 von moderner Hand jeweils in der rechten oberen Ecke der Rectoseite (Zahl 243 abgeschnitten); auf die Zahl 48 folgen 49a und 49b, auf 221 folgt 221a, auf 236 236a; zudem Zählung ab Blatt 1 von 1 bis 9 und alte römische Zählung ab Blatt 3 jeweils oben in der Mitte der Rectoseite; Einband des 15. Jahrhunderts; Einband 1969 restauriert; mit braunem, blindgepreßtem Leder überzogene Holzdeckel; von je 5 Buckeln auf den Deckeln noch je 4 erhalten; 2 Schließen. - Einrichtung: Schriftspiegel 30,0 x 23,0 cm; einspaltig; meistens 36 Zeilen; Überschriften in roter Farbe; f. 1r Überschrift in Capitalis rustica; je 1 reich verzierte Initiale auf f. 1r und 2v, auf f. 1r in roter Farbe und grün ausgemalt; ansonsten einfache Initialen in roter und von f. 25r-31v auch in grüner Farbe; f. 240r schematische Federzeichung. - Schrift: romanische Buchschrift von mehreren Händen des 11./12. Jahrhunderts; f. 25r-31v Ergänzungen von einer Hand des 15. Jahrhunderts.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 11./12. Jahrhundert wohl in Südwestdeutschland entstanden; später befand sich die Handschrift möglicherweise in Lippstadt; im 17. Jahrhundert gelangte sie in die Kurfürstliche Bibliothek in Berlin.

Inhalte
  • Erstes zusätzliches Blatt recto leer, verso bis zweites zusätzliches Blatt verso Inhaltsverzeichnis
  • f. 1r-213v: Hieronymus, Briefe
  • f. 95r: - obere 2/3 von f. 95v leer
  • f. 214r-242r: Hieronymus, Adversus Jovinianum
  • f. 240r-242r: Beda Venerabilis, De temporum ratione
  • f. 242r-243v: Augustinus, Epistola 228
Links
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/54 [Stand 30.10.2020].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/54.xml [Stand 30.10.2020].