BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 18

Bibliothek Austin, The University of Texas
Signatur

Miriam Lutcher Stark Library MS File. (Beda, Venerabilis). Works. B (früher Cheltenham, Bibliotheca Phillippica 816)

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - BV. (1973)

Digitalisat
  • 18 Austin, The University of Texas Miriam Lutcher Stark Library MS File. (Beda, Venerabilis). Works. B (früher Cheltenham, Bibliotheca Phillippica 816) (→ Codex)
Beschreibung

Codex; Pergament; 102 Blätter; auf f. 2r ein Blatt aufgeklebt; 21,9 x 16,6 cm. - Einrichtung: f. 1-31 einspaltig; f. 32-102 zweispaltig; 25-30 Zeilen; 2 Initialen mit Blattranken auf f. 2v; Auszug aus Arator mit 42 Federzeichnungen versehen. - Schrift: karolingische Minuskel von mehreren Händen aus dem 2. Viertel des 11. Jahrhunderts; in einem Eintrag in bfk-Geheimschrift (f. 32r) nennt sich Ellinger von Tegernsee als Schreiber (bezogen auf den Auszug aus Festus).

Geschichte

Codex der Schrift nach im 2. Viertel des 11. Jahrhunderts in der Benediktinerabtei Tegernsee entstanden; später befand er sich in Niederaltaich; ein Besitzvermerk von der Hand des Bibliothekars A. Schwerzenbeck auf dem auf f. 2r aufgeklebten Blatt weist auf Tegernsee.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift: Stand des Katalogs 2005
  • E.F. Bange, Eine bayerische Malerschule des XI. und XII. Jahrhunderts, S. 11, 13
  • BHM., Nr. 323
  • B. Bischoff, Kalligraphie in Bayern, S. 32
  • B. Bischoff, Mittelalterliche Studien, III, S. 124
  • Ch.E. Eder, StMOSB. 83 (1972), S. 78f.
  • A. von Euw, in: Kaiserin Theophanu, I, S. 386
  • N. Hörberg, Libri Sanctae Afrae, S. 83f.
  • S. Krämer, CM. 1 (1975), S. 86, 88
  • H. Mayer, Althochdeutsche Glossen: Nachträge, S. 9
  • MBK., Ergänzungsband I, 3, S. 30
  • St. Striker, in: Volkssprachig-lateinische Mischtexte, S. 100f.
  • J.H. Waszink, Timaeus, S. CXIIf. und passim.
Literatur zur Handschrift: Ergänzungen seit 2005
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/18 [Stand 23.09.2017].