BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 17b

Bibliothek Augsburg, Staats- und Stadtbibliothek
Signatur

Fragm. lat. 7

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - 4. Nachtragsliste (1991)

Beschreibung

Fragment; Pergament; 2 Blätter; 18,2 x 15,2 cm; ungezählt; Aufbewahrung in einer Kartonmappe. - Einrichtung: Schriftspiegel ursprünglich über 16,0 x 9,5 cm; einspaltig; 23-26 Zeilen (ursprünglich 29 Zeilen). - Schrift: karolingische Minuskel von einer Hand aus dem Anfang des 11. Jahrhunderts (B. Munk Olsen).

Geschichte

Codex, aus dem das Fragment stammt, der Schrift nach Anfang des 11. Jahrhunderts entstanden.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • B. Meineke, BNF. NF. 22 (1987), S. 218
  • B. Munk Olsen, L'étude des auteurs classiques latins, II, S. 701
  • R. Schmidt, Reichenau und St. Gallen, S. 84.
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/17b [Stand 26.09.2017].