BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 710bp

Handschrift(en)
  • München, Bayerische Staatsbibliothek Clm 18117
Glossierte Inhalte
  • 710bp, Psalmenkommentar (noch nicht eindeutig zugeordnet, eventuell auf Remigius von Auxerre basierend)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 2 althochdeutsche Interlinearglossen (f. 54va, 183vb) von verschiedenen Händen zu einem bisher nicht eindeutig zugeordneten Text eingetragen; E. Klemm vermutet Remigius von Auxerre, Expositio psalterii [vgl. Die illuminierten Handschriften, 1998, S. 278 (Nr. 245)]; Ch. Eder spricht von einem "noch unbekannten" Psalmenkommentar (Die Schule des Klosters Tegernsee, 1972, S. 112); zudem enthält die Handschrift einen mittelhochdeutschen Eintrag (f. 25r) und mehrere Federproben.

    Zeit

    Wohl noch im 11. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmbar (A. Nievergelt, Nachträge, 2019, S. 354).

    Edition

    Andreas Nievergelt, 2019, S. 353f.

    Literatur zu den Glossen
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710bp [Stand 04.08.2021].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710bp.xml [Stand 04.08.2021].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 30.10.2019