BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 710ap

Glossierte Inhalte
  • 710ap, f. 1r-262r: Pseudo-Hieronymus (Pelagius), Kommentar zur Bibel, Paulusbriefe
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: insgesamt 5 Glossen; 4 interlinear eingetragene Griffelglossen [f. 161ra, 162va, 164rb (2)] zu Pseudo-Hieronymus (Pelagius), Kommentar zur Bibel, Paulusbriefe; 2 der Glossen (f. 162va, 164rb) liegen in einer ungewöhnlichen Antonymglossierung vor; außerdem 1 volkssprachige Eintragung (f. 162va) mit unklarem Textbezug (ebenfalls antonym?); die Griffelglossen bilden „eine einheitliche Schicht“ (A. Nievergelt, Nachträge, 2013, S. 400); der Codex enthält zudem eine große Zahl an lateinischen, griechischen und nicht entzifferten Griffeleintragungen sowie mehrere althochdeutsche Personennamen.

    Zeit

    -

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Einige wenige Merkmale weisen auf das Oberdeutsche (vgl. A. Nievergelt, Nachträge, 2013, S. 400).

    Edition

    Andreas Nievergelt, Nachträge zu den althochdeutschen Glossen (2013), Sprachwissenschaft 38 (2013) S. 398-400

    Literatur zu den Glossen
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710ap [Stand 25.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710ap.xml [Stand 25.05.2019].

    Letzte Änderung: Christina Beer, 30.04.2019