BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 106d

Glossierte Inhalte
  • 106d, f. 57r-201v: Proprium de Tempore et Sanctorum cum Lectionibus et Praefationibus (als Teil des Missale)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 2 altsächsische Interlinearglossen (f. 84v, 86v) zu Proprium de Tempore et Sanctorum cum Lectionibus et Praefationibus; Glossen vermutlich von verschiedenen Händen eingetragen; zudem volkssprachige Personennamen und wenige lateinische Griffeleintragungen überwiegend am Blattrand.

    Zeit

    2. Hälfte des 10. Jahrhunderts, 1. Hälfte des 11. Jahrhunderts (A. Nievergelt 2015, S. 308)

    Ort

    Wahrscheinlich Essen (A. Nievergelt, 2015, S. 308)

    Sprachgeographische Einordnung

    As. (nach A. Nievergelt).

    Edition

    A. Nievergelt, Nachträge zu den althochdeutschen Glossen, Sprachwissenschaft 40 (2015) S. 307f.; Edition der Personennamen bei Heinrich Tiefenbach, Xanten - Essen - Köln. Untersuchungen zur Nordgrenze des Althochdeutschen an niederrheinischen Personennamen des neunten bis elften Jahrhunderts, Studien zum Althochdeutschen 3, Göttingen 1984, S. 137.

    Literatur zu den Glossen
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/106d [Stand 25.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/106d.xml [Stand 25.05.2019].

    Letzte Änderung: Christina Beer, 08.12.2016