BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1056

Glossierte Inhalte
  • 1056, f. I, II: Aachener Kanonikerregel von 816, Kapitel 120-122
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 2 Interlinearglossen (f. IIv) zur Aachener Kanonikerregel von 816, Kapitel 122: De mensura cibi et potus; Glossen wahrscheinlich von anderer Hand als der Texthand eingetragen; Fragment außer einer weiteren, abgeschnittenen Glosse, die lateinisch oder althochdeutsch sein kann, unglossiert.

    Zeit

    -

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Alem. (nach P.J. Becker - T. Brandis, S. 262; K. Siewert, S. 420).

    Edition

    P.J. Becker - T. Brandis, in: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz 30 (1993) S. 262; K. Siewert, Sprachwissenschaft 18 (1993) S. 420.

    Literatur zu den Glossen
    • P.J. Becker - T. Brandis, in: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz 30 (1993), S. 262
    • P.J. Becker - E. Bliembach - H. Nickel u.a., in: Scrinium Berolinense, I, S. 22
    • T. Brandis, in: Die Präsenz des Mittelalters in seinen Handschriften, S. 305
    • K. Siewert, Sprachwissenschaft 18 (1993), S. 418-424.
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1056 [Stand 23.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1056.xml [Stand 23.05.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 08.03.2018