BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1051

Glossierte Inhalte
  • 1051, f. 110r-139r: Lukas-Evangelium
  • Zahl und Art der Glossen

    Die Handschrift enthält nach B. Bischoff (zitiert bei H. Mayer) auf f. 110r am oberen Rand eine Griffelglosse; nach E. Glaser besteht (auch nach einer Autopsie der Handschrift) keine Klarheit darüber, „ob es sich tatsächlich um Glossen im engeren Sinn und nicht doch um andere Eintragungen, wie z.B. Eigennamen, handelt“ (E. Glaser, S. 62).

    Zeit

    -

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    E.P. van t'Hull-Vermaas, NKJ. 36 (1985) S. 21.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1051 [Stand 17.10.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1051.xml [Stand 17.10.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 18.03.2016