BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1052

Bibliothek Verdun, Bibliothèque Publique
Signatur

69

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - 1. Nachtragsliste (1982) (Nr. 886a)

Digitalisat
  • 1052 Verdun, Bibliothèque Publique 69 (→ f. 1v-2r)
Beschreibung

Codex; Pergament; 13 Blätter; 25,0 x 16,0 cm; nicht eingebunden. - Einrichtung: einspaltig; 23 Zeilen; Initialen in roter Farbe; Titel in Capitalis und Unziale in roter Farbe. - Schrift: Minuskel des 2. Viertels des 9. Jahrhunderts sowie Zusätze der 2. Hälfte des 9. Jahrhunderts und des 10. Jahrhunderts.

Geschichte

Einzelne Teile des Codex der Schrift nach in verschiedenen Jahrhunderten entstanden: f. 1-11 im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts in der Moselregion, die Zusätze f. 11v-13v in der 2. Hälfte des 9. Jahrhunderts und im 10. Jahrhundert.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
  • U. Blech, Germanistische Glossenstudien, S. 430f.
  • Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques des Départements, V, S. 471f.
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1052 [Stand 11.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1052.xml [Stand 11.12.2018].