BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1024

Glossierte Inhalte
  • 1024, f. 1v-33v: Venantius Fortunatus, Vita S. Germani
  • 1024, f. 34r-61v: Translatio S. Germani
  • 1024, f. 62r-70r: Vita et miracula S. Germani
  • Zahl und Art der Glossen

    Insgesamt 8 Glossen (f. 6r-67v): Textglossierung: 5 Glossen (f. 6r-31v) zu Venantius Fortunatus, Vita S. Germani, davon 3 (f. 6r, 10v, 29v) marginal und 2 (f. 22r, 31v) interlinear stehend; 1 Marginalglosse (f. 56v) zu Translatio S. Germani und 2 Interlinearglossen (f. 64r, 67v) zu Vita et miracula S. Germani; deutsche Glossen sowie einige lateinische Glossen in bfk-Geheimschrift eingetragen.

    Zeit

    2. Hälfte des 10. Jahrhunderts.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Mittel- oder rheinfränkisch.

    Edition

    H. Mayer, Althochdeutsche Glossen: Nachträge, S. 17.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • B. Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts, I, S. 138, Nr. 650
    • H. Mayer, Althochdeutsche Glossen: Nachträge, S. 17
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 636
    • R. Schützeichel, Addenda und Corrigenda (III), S. 124.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1024 [Stand 23.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1024.xml [Stand 23.05.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 01.08.2016