BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 986

Glossierte Inhalte
  • 986, f. 1r-73r: Bibel, Genesis
  • 986, f. 74r-123v: Exodus (am Anfang und Ende unvollständig)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 4 Glossen [f. 52v, 101v (3)] zu Bibel; Glosse auf f. 52v zu Genesis, Glossen auf f. 101v zu Exodus; Glosse auf f. 52v interlinear, auf f. 101 v marginal stehend; eine der Marginalglossen möglicherweise lateinisch; Genesisglosse von anderer Hand als die Exodusglossen; Codex in ähnlichem Umfang wie althochdeutsche Glossierung auch lateinisch glossiert.

    Zeit

    Glossen von 2 Händen im 10. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    Würzburg.

    Sprachgeographische Einordnung

    Ostfrk. (nach J. Hofmann, S. 66, C. Moulin-Fankhänel, Kap. C.VIII.3.).

    Edition

    J. Hofmann, PBB. 85 (Halle 1963) S. 117; Neuedition bei C. Moulin-Fankhänel, Würzburger Althochdeutsch, Kap. C.VIII.2.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • J. Hofmann, PBB. 85 (Halle 1963), S. 66, 116f.
    • C. Moulin-Fankhänel, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen, S. 367f.
    • H. Thurn, Die Pergamenthandschriften der ehemaligen Dombibliothek, S. 16.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/986 [Stand 26.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/986.xml [Stand 26.05.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 01.08.2016