BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 860

Glossierte Inhalte
  • 860, f. 1r-80v: Derivationes verborum (alphabetisch; am Schluss unvollständig)
  • Zahl und Art der Glossen

    Alphabetisches Sachglossar: 11 Kontextglossen [f. 1v, 25v, 27r, 31v, 60r, 75r, 76r (2), 77r, 79r (2)] unter den Derivationes verborum; Glossen meist durch .i. (=id est), zuweilen durch 'quod nos uocamus' gekennzeichnet.

    Zeit

    12. Jahrhundert; Glosse auf f. 1v mit dem Text von einer Hand des 15. Jahrhunderts eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    StSG. IV, S. 195 (Nr. MCLXXXIV).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 615, Nr. 558
    • H. Palander, Die althochdeutschen Tiernamen, I, S. 170
    • F.X. Scheuerer, Zum philologischen Werk J.A. Schmellers, S. 162
    • F. Simmler, Die westgermanische Konsonantengemination, S. 44.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/860 [Stand 18.09.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/860.xml [Stand 18.09.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 29.07.2016