BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 545

Glossierte Inhalte
  • 545, f. 1r-154v: Bibelglossar
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossar: 7 Glossen zu dem Bibelglossar; davon 1 Marginalglosse (f. 24r) zu Genesis und 2 Kontextglossen (f. 36v, 37r) zu Leviticus sowie je 1 Kontextglosse zu Sprüche (f. 65r), Job (f. 91v), Esdras (f. 97v) und Daniel (f. 112r).

    Zeit

    Glossen gleichzeitig mit dem Text wohl im 12. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    Möglicherweise Zisterzienserabtei Kaisheim.

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    StSG. IV, S. 251 (Nr. XXII Nachtr.: Genesis), S. 256 (Nr. XLIa Nachtr.: Leviticus), S. 272 (Nr. CLXXIIIa Nachtr.: Esdras), S. 274 (Nr. CCXVIa Nachtr.: Job), S. 276 (Nr. CCXXXVIIa Nachtr.: Sprüche), S. 282 (Nr. CCCXIVa Nachtr.: Daniel).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, ; V, S. 529, Nr. 362; S. 108-407
    • G. Baesecke, Der Vocabularius Sti. Galli, S. 143
    • G. Baur, Der Wortschatz der Landwirtschaft im Bereich der ahd. Glossen, S. 322
    • E. Schröter, Walahfrids deutsche Glossierung, S. 26, 182
    • P. Sievers, Die Accente in althochdeutschen und altsächsischen Handschriften, S. 105
    • H. Suolahti, Die deutschen Vogelnamen, S. 522
    • C. Wich-Reif, Studien zur Textglossarüberlieferung, S. 268, 279.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/545 [Stand 25.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/545.xml [Stand 25.05.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 18.03.2016