BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 360

Glossierte Inhalte
  • 360, Alphabetisches Glossar (Fragment; Buchstabe C)
  • Zahl und Art der Glossen

    Sachglossar: 4 Glossen [Sp. b (1 Glosse); Sp. c (3 Glossen)] in dem alphabetischen Glossar; 3 Glossen im Kontext, 1 (Sp. c) interlinear stehend; lateinische Lemmata und Glossen in abgesetzten Zeilen geschrieben; zahlreiche weitere volkssprachige Glossen bleiben unberücksichtigt, da sie nicht mehr dem Althochdeutschen angehören.

    Zeit

    Glossen mit dem lateinischen Text im 12. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Obd. (nach G. Müller - Th. Frings, S. 166).

    Edition

    StSG. IV, S. 177 (Nr. MCLXXVIII).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, S. 474f., Nr. 248
    • G. Müller - Th. Frings, Germania Romana, II, S. 166
    • H. Suolahti, Die deutschen Vogelnamen, S. 523.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/360 [Stand 23.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/360.xml [Stand 23.05.2019].