BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 340

Glossierte Inhalte
  • 340, f. 3v-26v: Prudentius, Cathemerinon
  • 340, f. 27r-100r: Prudentius, Peristephanon
  • 340, f. 102r-103r: Prudentius, Epilog
  • 340, f. 103r-109r: Prudentius, Dittochaeon (Anfang)
  • 340, f. 109v-138r: Prudentius, Apotheosis
  • 340, f. 138r-163r: Prudentius, Hamartigenia
  • 340, f. 163r-179v: Prudentius, Psychomachia
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 278 Glossen (f. 5r-179r) zu Prudentius, Werke; davon 88 Glossen (f. 5r-23v) zu Cathemerinon; 78 interlinear, 8 marginal stehend; außerdem 2 interlinear stehende Griffelglossen; 113 Glossen (f. f. 28r-99r) zu Peristephanon; 86 interlinear, 27 marginal stehend; 1 Interlinearglosse (f. 103r) zum Epilog; 2 Interlinearglossen (f.105r-v) zu Dittochaeon; 23 Glossen (f. 110r-135v) zu Apotheosis; 22 interlinear, 1 marginal stehend; 29 Glossen (f. 138v-162r) zu Hamartigenia; 23 interlinear, 5 marginal stehend; außerdem 1 marginal stehende Griffelglosse; 22 Glossen (f. 166v-179r) zu Psychomachia; 17 interlinear, 5 marginal stehend; Glossen von mehreren Händen eingetragen.

    Zeit

    11. Jahrhundert.

    Ort

    Augsburg.

    Sprachgeographische Einordnung

    Bair. mit einzelnen alem. Glossen (nach B. Kölling, S. 183-196); bair. (nach H. Götz, S. 243; G. Müller, S. 309; G. Müller - Th. Frings, S. 163; H. Reutercrona, S. 108; F. Simmler, S. 29; E. Steinmeyer, S. 21; R. Stettiner, S. 108); alem. (nach J. Schatz, S. 3); bair.- alem. (nach H. Reutercrona, S. 10).

    Edition

    StSG. II, S. 478-483 (Nr. DCCXCIII); vollständige Neuedition mit Berichtigungen und Nachträgen bei B. Kölling, Kiel UB. Cod. MS. K.B. 145, S. 69-142.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/340 [Stand 01.12.2020].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/340.xml [Stand 01.12.2020].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 19.02.2018