BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 324e

Glossierte Inhalte
  • 324e, f. 193r-206v: alphabetisches lateinisches Glossar, Sachglossare
  • Zahl und Art der Glossen

    Insgesamt knapp 600 Glossen:
    - Alphabetisches Sachglossar mit etwa 340 deutschen Glossen.
    - Sachglossare mit 254 Glossen: De animalibus (30), De volucribus (47), De piscibus (14), De vermibus (27), De arboribus (43), De herbis (93).

    Neufunde: In SchG. wird an 27 Stellen auf Neufunde in den Glossaren hingewiesen; davon 26 Neufunde [f. 193va (6x), 194ra, 195va, 195vb (2), 197vb (2x), 200vb (3x), 201ra, 201rb, 201vb, 202va, 203rb, 203va, 204ra, 204vb, 205rb, 206ra, 206vb] interlinear, 1 Neufund (f. 194rb) marginal eingetragen.

    Zeit

    Glossen mit den Glossaren Ende des 13./Anfang des 14. Jahrhunderts geschrieben.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Alem. (nach A. Holder, ZDW. 5 (1903-1904) S. 1.

    Edition

    A. Holder, ZDW. 5 (1903-1904) S. 1-22; Edition der in SchG. gemeldeten Neufunde steht noch aus.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • A. Holder, Die Reichenauer Handschriften, I, S. 241
    • A. Holder, ZDW. 5 (1903-1904), S. 1-22
    • F.J. Mone, AKDV. 8 (1839), Sp. 393-402
    • P. Lendinara, in: Entstehung des Deutschen, S. 277.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/324e [Stand 17.10.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/324e.xml [Stand 17.10.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 29.08.2016