BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 146

Glossierte Inhalte
  • 146, f. 1ra: sachlich geordnetes Vokabular (Schluss)
  • 146, f. 1ra-vb: Summarium Heinrici (XI, alphabetisch von A-T; Kurzfassung)
  • Zahl und Art der Glossen

    Sachglossare: Insgesamt 68 Glossen; davon 7 (f. 1ra) in dem sachlich geordneten Vokabular; 1 (f. 1ra) in den Worterklärungen; 60 (f. 1ra-vb) zum Summarium Heinrici (XI, alphabetisch von A-T; Kurzfassung); Glossar fortlaufend von einer Hand geschrieben.

    Zeit

    Glossen als Bestandteil der Glossare im 12./13. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Glossen des Summarium Heinrici obd. (nach H. Götz, S. 243) beziehungsweise frk.-alem.? (nach E. Rooth, S. 36); Glossen (ohne weitere Kennzeichnung) obd. (nach F. Simmler, S. 42).

    Edition

    StSG. III, S. 292f. (Nr. DCCCCXXXVIIIc: Summarium Heinrici), S. 658f. (Nr. MCXLIII: Worterklärungen); IV, S. 429, Nr. 133; Glossen des Summarium Heinrici bei R. Hildebrandt, Summarium Heinrici, II, S. 174, 180, 200, 246-248, 357, 374, 382, 428f., 436, 450-455, 487f., 554-557.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/146 [Stand 28.11.2020].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/146.xml [Stand 28.11.2020].