BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 33

Glossierte Inhalte
  • 33, f. 1r-13r: Isidor von Sevilla, De natura rerum
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 1 vereinzelte Marginalglosse (f. 5v) zu Isidor von Sevilla, De natura rerum (De ordine creaturarum); Glosse am äußeren Rand mit Tinte querstehend zum Text eingetragen; nach A. Nievergelt zudem einige nicht identifizierbare Griffeleinträge [f. 2v (2), 4r, 5r] und 1 eingeritztes Alphabet (f. 5r).

    Zeit

    Anfang des 9. Jahrhunderts.

    Ort

    Fulda.

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    P. Lehmann, PBB. 52 (1928) S. 169.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • R. Bergmann, Die althochdeutsche Glossenüberlieferung des 8. Jahrhunderts, S. 7
    • P. Lehmann, PBB. 52 (1928), S. 169
    • F.J. Worstbrock, in: 2VL. XI, Sp. 739.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/33 [Stand 21.09.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/33.xml [Stand 21.09.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 29.04.2016