BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1095

Bibliothek Privatbesitz, Schaafs
Signatur

(Verbleib unbekannt)

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 751

Beschreibung

Keine Angaben möglich.

Geschichte

“Ein brief RPriebschs vom 22. XII. 1907 be­nach­rich­tigte mich: ‘un­ge­fähr 200 ahd. gll. hat dr. Schaafs auf 20 per­ga­ment­bll. ent­deckt, die aus Fulda stam­men sol­len.” StSG. V, Nr. 751, S. 86. Wei­te­res ist nicht be­kannt; aus den zi­tier­ten An­ga­ben geht nicht si­cher her­vor, dass die Hand­schrift sich im Be­sitz des Dr. Schaafs be­fand oder wo er sie ge­se­hen hat; es wur­den auch keine Mit­tei­lun­gen von Glos­sen gemacht.

Inhalte
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1095 [Stand 18.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1095.xml [Stand 18.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 30.05.2017