BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 740

Bibliothek Oxford, New College
Signatur

29

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 505

Beschreibung

Codex; Pergament; 190 Blätter. - Einrichtung: zweispaltig. - Schrift: frühes 13. Jahrhundert.

Geschichte

Codex der Schrift nach Anfang des 13. Jahrhunderts entstanden; aus dem Besitz des Magister Thomas Lustcyll ging die Handschrift in den des Magisters Joh. Gynnor über; dieser schenkte sie 1463 dem New College in Oxford.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift: Stand des Katalogs 2005
  • C. Albarello, Aevum 71 (1997), S. 236
  • E. Schröter, Walahfrids deutsche Glossierung, S. 54
  • StSG. IV, S. 593, Nr. 505.
Literatur zur Handschrift: Ergänzungen seit 2005
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/740 [Stand 23.09.2017].