BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 710b

Bibliothek München, Bayerische Staatsbibliothek
Signatur

Clm 850

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. IV, S. 373: ausgeschlossen - 2. Nachtragsliste (1985) (Nr. 458a)

Beschreibung

Codex; Papier; 155 Blätter; 22,0 x 16,0 cm; mittelalterliche Zählung in der rechten oberen Ecke der Rectoseite; Zahl 148 übersprungen; Ledereinband mit blindgepreßter Rautenverzierung; ehemals 1 Schließe. - Einrichtung: Schriftspiegel 15,0 x 10,0 cm; einspaltig; f. 6v-87r 29 Zeilen; f. 92r-124v 37 Zeilen; f. 128r-138r 32 Zeilen; f. 140r-149r 18 Zeilen; viele kleine Initialen sowie Überschriften, Marginaleinträge und Seitenzahlen in roter Tinte, vereinzelt auch zusätzlich mit blauer Tinte verziert; zahlreiche rubrizierte Buchstaben im Text. - Schrift: Codex von Hartmann Schedel in einer kursiven Buchschrift geschrieben.

Geschichte

Codex 1471 von Hartmann Schedel in Nördlingen geschrieben; ein Bibliotheksstempel auf der Innenseite des vorderen Einbanddeckels weist darauf hin, dass sich der Codex 1618 in der Hofbibliothek München befand; später ging die Handschrift in den Besitz der heutigen Bayerischen Staatsbibliothek München über.

Inhalte
  • f. 1r: Inhaltsübersicht
  • f. 1v-6r: leer
  • f. 6v-71r: Marco Polo, Liber de mirabilibus conditionibus et consuetudinibus orientalium regionum
  • f. 71v: leer
  • f. 72r-87r: Franciscus Pipinus, Tractulus de locis terre sancte
  • f. 87v-91v: leer
  • f. 92r-123r: Erzählung über Herzog Ernst
  • f. 123v: leer
  • f. 124r-125r: Miraculum quoddam gloriosum
  • f. 125v-127v: leer
  • f. 128r-138r: Chronica Ferrariensis usque ad a. 1403
  • f. 138v-139v: leer
  • f. 140r-149r: Le belleze di firenze
  • f. 149v-155v: leer.
Links
Literatur zur Handschrift
  • H.-J. Behr, Herzog Ernst, S. 23
  • H.-J. Behr, in: 2VL. III, Sp. 1175-1191
  • Catalogus Codicum Latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, I, 1, S. 202
  • Catalogus Translationum et Commentariorum, II, S. 62
  • Th. Ehlen, Hystoria ducis Bauariae Ernesti, S. 175-178, 186f., 191-197, 201, 203f.
  • O. Hartig, Die Gründung der Münchener Hofbibliothek, S. 363, 376
  • M. Haupt, ZDA. 7 (1849), S. 253-303
  • P.G. Schmidt, in: Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter, S. 162
  • R. Stauber, Die Schedelsche Bibliothek, S. 33, 58, 116
  • St. Stricker, Sprachwissenschaft 18 (1993), S. 94f.
  • StSG. IV, S. 373.
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710b [Stand 14.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/710b.xml [Stand 14.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 21.03.2017