BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 43a

Bibliothek Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preussischer Kulturbesitz
Signatur

Fragment 83

Beschreibungsgrundlage

Autopsie

Identifizierung als Glossenhandschrift

nicht bei StSG. - 3. Nachtragsliste (1991)

Digitalisat
  • 43a Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preussischer Kulturbesitz Fragment 83 (→ Codex)
Beschreibung

Fragment; Pergament; 2 Blätter; von Blatt 2 nur noch die innere Hälfte erhalten; 21,2 x 16,7 cm; Zählung von jüngerer Hand jeweils in der rechten oberen Ecke der Rectoseite. - Einrichtung: Schriftspiegel 17,0/18,0 x 10,5/11,0 cm; einspaltig; 28 Zeilen; einfache Initialen, zum Teil in roter Farbe, zum Teil rot gefüllt; Überschriften in Majuskeln in roter Farbe; an den Abschnittsanfängen Lombarden in roter Farbe oder rot gestrichelt; f. 1r Incipit und Explicit in roter Farbe; 3-zeilige Initiale I in roter Farbe. - Schrift: karolingische Minuskel von einer Hand des 10. Jahrhunderts; reiche interlineare und marginale Glossierung.

Geschichte

Codex, aus dem das Fragment stammt, der Schrift nach im 10. Jahrhundert entstanden; nach einem Vermerk auf f. 1v wurden die Blätter 1888 vom Rückendeckel der Handschrift Ms. theol. lat. fol. 120 abgelöst.

Inhalte
Links
Abbildungen

Abbildung von f. 1v in BStK., Bd. VI, 2005, S. 2493

Literatur zur Handschrift: Stand des Katalogs 2005
  • U. Winter, in: Studien zum Buch- und Bibliothekswesen, IV, S. 21f.
Literatur zur Handschrift: Ergänzungen seit 2005
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/43a [Stand 26.09.2017].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 01.02.2016