BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1019h

Glossierte Inhalte
  • 1019h, f. 2r-194r: Statius, Thebais [ohne Buch X (Verse 415-617 fehlen)]; Argumenta antiqua den Büchern 2-5 und 7-12 jeweils vorangestellt; interlinear und marginal eingetragen: Lactantius Placidus, Kommentare zu Statius, Thebais (gekürzt)
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: 1 interlinear eingetragene Glosse (f. 43r) zu Statius, Thebais; stark lateinisch marginal und interlinear mit Feder glossiert und kommentiert; wenige lateinische Griffeleintragungen.

    Zeit

    Wahrscheinlich Ende 11. Jahrhundert eingetragen.

    Ort

    Wahrscheinlich Kloster St. Gallen.

    Sprachgeographische Einordnung

    Ahd. (nach A. Nievergelt); noch nicht näher bestimmt.

    Edition

    Kurzedition der Glosse bei A. Nievergelt, St. Galler Glossenhandschriften, in: Die althochdeutsche und altsächsische Glossographie. Ein Handbuch, II, herausgegeben von Rolf Bergmann – Stefanie Stricker, Berlin – New York 2009, S. 1517, Anm. 260.

    Literatur zu den Glossen
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1019h [Stand 26.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1019h.xml [Stand 26.05.2019].

    Letzte Änderung: Marie Lichtblau, 19.01.2018