BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1013

Glossierte Inhalte
  • 1013, f. 1r-81r: Bibel, 1. und 2. Samuel (vorne unvollständig)
  • 1013, f. 82r-168v: Bibel, 1. und 2. Könige
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossierung: Insgesamt 39 fast ausschließlich interlinear stehende Glossen zur Bibel; davon 12 Glossen (f. 7v-32r) zu 1. Samuel; 15 Glossen (f. 34v-76r) zu 2. Samuel; 12 Glossen (f. 94v-118r) zu 1. Könige; davon 1 (f. 91v) marginal stehend; Handschrift spärlich, aber durchgehend überwiegend interlinear lateinisch und althochdeutsch glossiert; etwa gleich viele lateinische und althochdeutsche Glossen.

    Zeit

    -

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Alem. (nach J. Schatz, S. 3).

    Edition

    StSG. V, S. 3 (Nr. CIVa: 1. Samuel), S. 4 (Nr. CXXa: 2. Samuel), S. 5 (Nr. CXXXVIa: 1. Könige).

    Literatur zu den Glossen
    • StSG. IV, S. 684, Nr. 675
    • StSG. V, S. 84, Nr. 675
    • V. Harm, ZDL. 52 (1995), S. 157
    • L.C. Mohlberg, Mittelalterliche Handschriften, S. 183
    • J. Riecke, Die Frühgeschichte der mittelalterlichen medizinischen Fachsprache im Deutschen, II, S. 649
    • I. Rosengren, Inhalt und Struktur, S. 91
    • J. Schatz, Althochdeutsche Grammatik, S. 3
    • L. Voetz, Komposita auf -man, S. 90, 235.
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1013 [Stand 26.05.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1013.xml [Stand 26.05.2019].