BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 969

Glossierte Inhalte
  • 969, f. 2r-66v: Walahfrid Strabo, Kommentar zur Bibel (auf der Grundlage des Kommentars des Hrabanus Maurus), Exodus
  • 969, f. 66v-106v: Walahfrid Strabo, Kommentar zur Bibel (auf der Grundlage des Kommentars des Hrabanus Maurus), Leviticus
  • 969, f. 135v-155v: Walahfrid Strabo, Kommentar zur Bibel (auf der Grundlage des Kommentars des Hrabanus Maurus), Deuteronomium
  • Zahl und Art der Glossen

    Glossen in Textkommentar: Insgesamt 19 Glossen (f. 3v-148v) zu Walahfrid Strabo, Kommentare zur Bibel (auf der Grundlage des Kommentars des Hrabanus Maurus); 1 Glosse in Marginaleintrag (f. 3v) zu Exodus; 11 im fortlaufenden Kommentartext stehende Glossen (f. 81v-83r) zu Leviticus, davon 1 Glosse aus 3 volkssprachigen Wörtern (f. 82r); 5 im fortlaufenden Kommentartext stehende Glossen [f. 140r (2), 148r-v (3)] zu Deuteronomium; Codex sonst unglossiert.

    Zeit

    Wohl in der 2. Hälfte des 9. Jahrhunderts mit dem Text eingetragen.

    Ort

    Wohl Benediktinerabtei Weißenburg.

    Sprachgeographische Einordnung

    Alem.-südrhfrk. (nach H. Reutercrona, S. 57).

    Edition

    StSG. IV, S. 252 (Nr. XXV Nachtr.: Exodus), S. 255f. (Nr. XL Nachtr.: Leviticus), S. 259 (Nr. LXV Nachtr.: Deuteronomium).

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/969 [Stand 01.12.2020].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/969.xml [Stand 01.12.2020].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 23.01.2017