BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 343 (I)

Glossierte Inhalte
  • 343 (I), f. 1r-2v: Bibelglossar (Fragmente): f. 1r-v Hoheslied
  • 343 (I), f. 2r-2v: Glossar zur Bibel, Psalmen
  • Zahl und Art der Glossen

    Textglossar: 14 Interlinearglossen (f. 1r-2v) zu dem Bibelglossar; davon 4 Glossen (f. 1r-v) zu Hoheslied; 10 Glossen (f. 2r-v) zu Psalmen; Blätter in gleichem Umfang auch lateinisch interlinear glossiert.

    Zeit

    -

    Ort

    -

    Sprachgeographische Einordnung

    Unbestimmt.

    Edition

    StSG. I, S. 549f. (Nr. CCXLIX), S. 519-521 (Nr. CCXXI). - Die von W. Stach, in: Liber Floridus, S. 14, als unediert angesprochenen Glossen sind nach H. Mayer, Althochdeutsche Glossen: Nachträge, S. xviii, mit den bei StSG. edierten identisch.

    Literatur zu den Glossen: Stand des Katalogs 2005
    • StSG. IV, ; V, S. 416, Nr. 85; S. 108-407
    • B. Meineke, Basler Fragment, S. 117
    • H. Palander, Die althochdeutschen Tiernamen, I, S. 171
    • W. Stach, in: Liber Floridus, S. 14
    • H. Tiefenbach, in: Untersuchungen zur eisenzeitlichen und frühmittelalterlichen Flur in Mitteleuropa, II, S. 297
    • C. Wich-Reif, Studien zur Textglossarüberlieferung, S. 267, 277.
    Literatur zu den Glossen: Ergänzungen seit 2005
    Zitierempfehlung (HTML/XML)

    Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/343 (I) [Stand 21.09.2019].

    Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/343 (I).xml [Stand 21.09.2019].

    Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 17.03.2016