BStK Online

Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften

BStK.-Nr. 1082

Bibliothek Autun, Bibliothèque Municipale
Signatur

Ms S 44 (40*)

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog nach einem Hinweis von E. Krotz (2006).

Beschreibung

Codex; Pergament; 138 Blätter; 35,5 x 27,7 cm. - Einrichtung: Schriftspiegel ca. 27,0 x 17,0 cm; 37 Zeilen; zum Teil Überschriften in roter Tinte in Unziale oder Rustica, vereinzelt mit rubrizierten Punkten verziert; Initiale auf f. 1r. - Schrift: Minuskelschrift (von mehreren Händen) des 9. Jahrhunderts; Prolog (f. 1r-2r) in Halbunziale, Anfangszeile in Unziale.

Geschichte

Codex der Schrift nach im 2. Viertel des 9. Jahrhunderts im Gebiet um Tours entstanden.

Inhalte
Links
Abbildungen

Edward Kennard Rand, Studies in the Script of Tours, I. A Survey of the Manuscripts of Tours, 1. Text, The Medieval Academy of America. Publcation 3, Cambridge (Massachusetts) 1929, Taf. 120

Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung (HTML/XML)

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1082 [Stand 19.12.2018].

Für den Verweis auf das entsprechende XML-Dokument zitieren Sie: BStK Online: https://glossen.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/1082.xml [Stand 19.12.2018].

Letzte Änderung: Michaela Pölzl, 23.05.2016